Sonnenbräu AG

Alte Landstrasse 36
Postfach 144
9445 Rebstein
Tel. 071 775 81 11
Fax 071 775 81 12
info@sonnenbraeu.ch
bestellung@sonnenbraeu.ch

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
07.30-12.00, 13.15-17.30 Uhr
Samstag
07.30-12.00 Uhr
Sonnenbräu braut jetzt noch flexibler
Mittwoch, den 08. Juli 2009 um 00:00 Uhr

DrucktankRebstein. Gutes Bier braucht nicht nur Heimat, wie es im Slogan der Sonnenbräu heisst, gutes Bier braucht auch Zeit. In der Rebsteiner Brauerei lässt man sich für das Brauen der Biere zwei bis drei Monate. Nach dem Gären und Reifenlassen wird das Bier unter Umständen noch in Drucktanks zwischengelagert, bevor es abgefüllt wird.

Gestern wurde der Sonnenbräu ein sechster solcher Drucktank angeliefert.

Mit ihm wird die Brauerei noch flexibler: 40 000 Liter bereits filtriertes Bier können in ihm zwischengelagert werden, womit ein Reifungstank für einen nächsten Sud frei wird.

Knifflige Platzierung

Hergestellt wurde der Tank in der fränkischen Biermetropole Bamberg. Angeliefert wurde er per überbreiten Sondertransport auf einem Tieflader. Mit einem Pneukran wurde er über das Dach der Brauerei in seine Halterung in einem wenige Quadratmeter grossen Lichthof zwischen den Brauereitrakten gehoben. Überwacht wurde diese knifflige Arbeit vom Rebsteiner Architekten Victor Feierabend, der bereits mehrere solche Aktionen begleitet hat.

100 000-Franken-Investition

In Betrieb genommen wird der neue, alles in allem 100 000 Franken teure Tank erst in einem Monat. Die Zeit bis dahin benötigt man, um Zuleitungen zu bauen, sie anzuschliessen und zu isolieren sowie um Armaturen und Messgeräte anzuschliessen. Ausserdem wird der Tank vor Inbetriebnahme mehrfach gründlich gereinigt. – Nicht nur gutes Bier braucht eben Zeit, sondern auch die Installation der Gerätschaften, die es zum Bierbrauen braucht.