Sonnenbräu AG

Alte Landstrasse 36
Postfach 144
9445 Rebstein
Tel. 071 775 81 11
Fax 071 775 81 12
info@sonnenbraeu.ch
bestellung@sonnenbraeu.ch

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
07.30-12.00, 13.15-17.30 Uhr
Samstag
07.30-12.00 Uhr
Hilfe bei Störung der Ausschankanlage PDF Drucken

Hier eine kleine Aufstellung von Gründen für die am häufigsten auftretenden Probleme mit Schankanlagen. Wir haben auch mögliche Lösungen aufgelistet.


Bier läuft nicht


  • Das Bierfass ist leer oder nicht richtig angeschlossen

Þ    Neues Fass anschliessen, Anschluss kontrollieren


  • Die Kohlensäureflasche ist leer, nicht offen oder Hahn ist zu

Þ    Flasche wechseln, aufdrehen und/oder Hahn öffnen


  • Der Kohlensäure-Druck ist zu niedrig.

Þ    Druck in kleinen Schritten erhöhen. Faustregel: Buffetanstich 1,2 bar, Kelleranstich 1,5 bar, Durchlaufkühler 2,2 bar


  • Die Ventilkugel an der Anstichvorrichtung klebt fest

Þ    Kugel von hinten her mit einem Stift lösen


  • Bierleitung ist geknickt

Þ    Leitung überprüfen


  • Bierleitung ist eingefroren

Þ    Kühlung ausschalten/reduzieren und Leitung überprüfen


Bier schäumt zu stark


  • Der Kohlensäure-Druck ist zu hoch, Bier hat zuviel Kohlensäure gebunden.

Þ    Druck in kleinen Schritten reduzieren. Faustregel: Buffetanstich 1,2 bar, Kelleranstich 1,5 bar, Durchlaufkühler 2,2 bar


  • Der Kohlensäure-Druck ist zu niedrig

Þ    Druck in kleinen Schritten erhöhen. Faustregel: Buffetanstich 1,2 bar, Kelleranstich 1,5 bar, Durchlaufkühler 2,2 bar

Þ    Leitung auf Undichtigkeiten prüfen (siehe Kohlensäureverlust)


  • Das Bier ist zu warm

Þ    Kühlung überprüfen, Ausschanktemperatur: 7-9 Grad


  • Das Bier ist zu lange am Anstich

Þ    Maximum 5 Tage


  • Das Bier ist unruhig, wurde frisch geliefert

Þ    Frisch geliefertes Bier muss sich erst beruhigen


  • Das Ventil am Fass ist defekt

Þ    Neues Fass anstechen


  • Bierleitung ist geknickt

Þ    Leitung überprüfen


  • Gläser sind zu warm

Þ    Gläserdusche verwenden


  • Durchlaufkühler ist ausgefallen

Þ    Gerät prüfen: Wasser nachfüllen, Gerät säubern oder ggf. ersetzen

Þ    Stromzufuhr überprüfen


Bier schäumt zu wenig


  • Das Bier ist zu kalt

Þ    Kühlung überprüfen, Ausschanktemperatur: 7-9 Grad


  • Der Kohlensäure-Druck ist zu niedrig, Kohlensäure hat sich entbunden

Þ    Druck in kleinen Schritten erhöhen, Leitung auf Undichtigkeiten überprüfen (siehe Kohlensäureverlust)


  • Der Kohlensäure-Druck ist zu hoch

Þ    Druck in kleinen Schritten senken


  • Fettspuren oder Spülmittelrückstände am Bierglas

Þ    Gläser gut reinigen, spezielle Gläserspülmittel verwenden, Gläser nicht nachpolieren


Diverses


  • Bierhahn tropft

Þ    Verschraubung am Hahn etwas lösen


  • Bier läuft trüb

Þ    Kältetrübung: Kühlung überprüfen 4-6 Grad

Þ    Verunreinigung: Anlage reinigen, neues Fass anzapfen

Þ    Bier war zu lange angeschlossen


  • Kohlensäureverlust

Þ    Leck mit nassem Schwamm und Abwaschmittel suchen (Bei Undichtigkeiten entstehen Seifenblasen)

Þ    Verschraubungen nachziehen



Bei Problemen rufen Sie uns an oder melden Sie sich direkt bei unserem Schankanlagentechniker.


Lars Wiesli

Sonnenbräu AG

Mobil: 079 / 855 79 55

zurück